Internationale Gäste

Internationale Gäste an der Erich-Kästner-Grundschule Falkensee

Vom 22. bis 25.10.13 besuchte eine Gruppe von Lehrern aus Spanien, Nordirland und Wales die Erich-Kästner-Grundschule in Falkensee. Die Gäste waren sehr beeindruckt vom modernen Schulgebäude und den Lernmöglichkeiten der Kinder. Für die Gäste war besonders die Größe der Schule erstaunlich, denn die Partnerschulen sind einzügige Grundschulen mit sehr viel weniger Schülern. Besonderes Interesse bestand auch am Inklusionsprojekt und dessen Umsetzung im Schulalltag.


Natürlich ist so ein kurzer Besuch mit vielen unterschiedlichen Eindrücken gefüllt, da alle Lehrer zum ersten Mal in Deutschland waren.
Einen Einblick in die wechselvolle Geschichte und Perspektive der Stadt Falkensee konnten die Gäste durch einen Vortrag von Herrn Dr. Sempf im Rathaus der Stadt erhalten.


Am Nachmittag wurden die Reste der Berliner Mauer mit sachkundiger Führung auf dem Fahrrad erkundet. Den Abschluss dieses  erlebnisreichen Tages bildete ein Tanzkurs für Swing in Klärchens Ballhaus.
Der Donnerstag war eigentlich viel zu kurz um auch nur einen groben Überblick über Berlins Fülle an Sehenswürdigkeiten zu erhalten. Der Höhepunkt dieses Tages war die Abendshow „All night long“ im Wintergarten.
Die letzten Stunden des Arbeitsbesuches waren für die Besprechung der Fortführung dieses und die Beantragung des Anschlussprojektes vorgesehen. Dabei ist es gelungen auch das Hobby einer Lehrerin in doch ungewöhnlicher Weise vorzustellen, denn das Meeting fand in der Texas Town Spandau statt. Auch dort gab es aktive sportliche Betätigung beim Linedance.
Die erlebnisreichen Tage vergingen viel zu schnell, Arbeitsergebnisse wurden ausgetauscht und neue Freundschaften entstanden. Da der zweite Teil des Projekts auf die vielfältigen Bewegungsmöglichkeiten in und außerhalb der Schule gerichtet ist, werden alle Partner bis Dezember eine DVD mit Bewegungsvorschlägen im Unterricht und einen Flyer mit Sportangeboten ihrer Schulen anfertigen. Abschluss des Projekts „Mighty Me – Fit durch den Alltag“ wird ein Sportfest der beteiligten Schulen bilden, bei dem die Klassenstufen für die beteiligten Schulen starten.
Das gute Gelingen der Veranstaltungen ist dem Engagement von Kollegen, des ASB, des technischen Personals der Schule, der Sozialarbeiterin, der Sekretärin, Frau Stief und den Mitarbeitern der Stadt Falkensee zu verdanken. Die Organisatoren und Gäste des Comenius Projektes möchten sich auf diesem Wege für die geleistete Arbeit und Unterstützung bedanken.
R. Sedlmair

Zusätzliche Informationen